CoE logo
Venice Logo

Monique JAMETTI 

 

Born 7 September 1956 in Interlaken

Resident in Thun, Switzerland

Married, two children (1985 and 1987)


Education:

  • 1963-1975  Schools as well as Gymnasium in Interlaken
  • 1975-1982  Law Studies at the Universities of Bern and Geneva
  • 1982            Bar admission in the Canton of Bern
  • 1997            Dr. iur. (PhD) at the University of Basel (summa cum laude, Prof. Walther Hugaward)
  • 2008            Titular professor at the University of Bern
  • 2011            Dr h.c. Lucerne University

Professional experience:

  • 1982-1988   Attorney-advisor at the Federal Office of Justice,
  • 1989-1996   Head of Section of Private International Law
  • 1997 -2007  Deputy Director of the Federal Office of Justice, Head of Division of International Affairs
  • Since 2008    Head of Division of Private Law

 

Teaching experiences:

  •  Lecturer at the University of Bern teaching international procedural law since 1998
  •  Lecturer at the University of Basel, teaching European law 2000-2005

 

Related experiences:

  • Responsible for legislative projects in private national and international law.
  • Member and chair in various expert committees in Switzerland.
  • Head of Swiss delegation in several international meetings and negotiations (e.g. Schengen/Dublin between the EU and Switzerland)
  • Member and chair in different international organizations (Council of Europe, UNCITRAL, Hague Conference on Private International Law, Permanent Committee of the Lugano Convention).
  • Member of the Board of the Swiss Institute for Comparative law in Lausanne 1989-2007
  • Deputy Member of the Venice Commission (Council of Europe) since 2007
  • Member of the Governing Council of UNIDROIT since 2008

 

Publications:

  • Das neue schweizerische Transportgesetz, Transportrecht 1987, S. 85 ff.
  • Ueberblick über einige laufende Arbeiten in internationalen Gremien betreffend Handelsrecht und verwandte RechtsgebieteSchweizerische Aktiengesellschaft 1989, S. 107 ff. avec Thomas Geiser, PD, dr en droit
  • Die güterrechtlichen Regeln des IPR-Gesetzes Zeitschrift des bernischen Juristenvereins 1991, S. 1 ff
  • Der Vertragsabschluss - Zeitpunkt, Formvorschriften, rechtsgeschäftliche Erklärungen Das Einheitliche Wiener Kaufrecht, Hrsg. Hoyer/Posch, Wien 1992, S. 43 ff.
  • Ueberblick zum Lugano-Uebereinkommen über die gerichtliche Zuständigkeit und die Vollstreckung gerichtlicher Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen Zeitschrift des bernischen Juristenvereins 1992, S. 42 ff.
  • Rapporti tra la Convenzione di Lugano e le altre convenzioni, l'adattamento della Legge federale sull'esecuzione ed i fallimenti, gli effetti sulla procedura di rigetto dell'opposizione e sul sequestro, La convenzione di Lugano - temi scelti e prime esperienze, Hrsg Broggini/Gaja/Jametti/Greiner/Patocchi, Bellinzona 1992, S. 109 ff.
  • Bericht über die 17. Session der Haager Konferenz für internationales Privatrecht Aktuelle juristische Praxis 1993, S. 1211 ff.
  • Erläuterungen:

- zum Haager Übereinkommen über die Zuständigkeit der Behörden und das anzuwendende Recht auf dem Gebiet des Schutzes von Minderjährigen;

- zum Haager Übereinkommen über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentführung;

- zum Übereinkommen über die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen über das Sorgerecht für Kinder und die Wiederherstellung des Sorgerechts;

- zum Abkommen zwischen der schweizerischen Eidgenossenschaft und der libanesischen Republik über die Zusammenarbeit in bestimmten Familienangelegenheiten vom 31.10.2005, in: Texte und Erläuterungen zum Internationalen Privat- und Verfahrensrecht, Hrsg Walter/Jametti/Greiner/Schwander, 2 BändeLoseblattsammlung mit jährlicher Ergänzungslieferung, Bern 1993

  • Die vollstreckbare öffentliche Urkunde Der bernische Notar 1993, S. 37 ff.
  • Adoption in der Schweiz: Ueberblick über die Rechtsprechung, Adoption und UNO-Konvention über die Rechte des Kindes, Zeitschrift für Vormundschaftswesen 1994, S. 52 ff. avec Andreas Bucher, professeur ordinaire
  • La dix-septième session de la Conférence de La Haye de droit international privé
    Schweiz. Zeitschrift für internationales und europäisches Recht 1994, S. 55 ff.
  • Uebersicht zu einigen Entwicklungen im internationalen Handels- und Verfahrensrecht, Schweiz. Zeitschrift für Wirtschaftsrecht 1994, S. 251 ff.
  • Der vorsorgliche Rechtsschutz im internationalen Verhältnis, Zeitschrift des bernischen Juristenvereins 1994, S. 649 ff.
  • Thailändische Privatscheidungen grundsätzlich anerkennbar, Zeitschrift für das Zivilstandswesen 1995, S. 169 ff.
  • Neuerungen im internationalen Rechtshilfeverkehr in der Schweiz, Zeitschrift für Zivilprozess International 1996, S. 187 ff. avec Thomas Geiser, professeur ordinaire
  • Personenrecht (Art. 33-42) und Übergangsrecht (Art. 196-199), Basler Kommentar, Hrsg Honsell/Vogt/Schnyder/Berti, Basel 1996, 2. Auflage 2007, 3. Auflage 2013
  • Das Haager Übereinkommen vom 2. Oktober 1973 über die Anerkennung und Vollstreckung von Unterhaltsentscheidungen und schweizerische Unterhaltsverträge mit vormundschaftlicher Genehmigung, Zeitschrift des bernischen Juristenvereins 1996, 408 ff.
  • Das Haager Adoptionsübereineinkommen und seine Umsetzung im schweizerischen Recht, Zeitschrift für das Vormundschaftsrecht 1996, S. 408 ff.
  • La qualificazione in generale e la qualificazione delle decisioni in particolare, Collisio legum, Festschrift für Gerardo Broggini, Milano 1997, S. 187 ff.
  • Das neue liechtensteinische IPR-Gesetz aus schweizerischer Sicht, Gegenwartsfragen des liechtensteinischen Privat- und Wirtschaftsrechts, Hrsg Marxer/Reichert-Facilides/Schnyder, Tübingen 1998, S. 55 ff
  • Zur Erweiterung des Geltungsbereichs des Lugano-Übereinkommens in den mittel- und osteuropäischen Raum, insbesondere zur Situation Polens, Aktuelle juristische Praxis, 1998, S. 707 ff.
  • Der Begriff der Entscheidung im schweizerischen internationalen Zivilverfahrensrecht, Disseration, Basel, 1998
  • Die Revision des Brüsseler und des Lugano-Übereinkommens, Aktuelle juristische Praxis 1999, S. 1135 ff.
  • Grundsätzliche Probleme der vorsorglichen Massnahmen aus internationaler Sicht, Vorsorgliche Massnahmen aus internationaler Sicht, Hrsg Spühler, Zürich 2000, S. 11 ff.
  • Vorsorgeleistungen in internationalen Scheidungen, Liber amicorum Kurt Siehr, Hrsg Basedow/Meier/Schnyder/Einhorn/Girsberger, Den Haag 2000, S. 263 ff.
  • Internationales Privatrecht, Praxiskommentar zum Scheidungsrecht, Hrsg Schwenzer, Basel/Genf/-München 2000, S. 911 ff., 2. Auflage, Bern 2011
  • De 2000 à 2005 annuellement: Die Rechtsprechung des Bundesgerichts zum internationalen Zivilprozessrecht, Zeitschrift des bernischen Juristenvereins, 2001, S.871 ff., 2002, S.574 ff; 2003, 666 ff., 2005, S.55
  • Zu den Bilateralen II – eine Standortbestimmung, Schweizerisches Jahrbuch für Europarecht 2003, Bern 2004, S.345
  • Gli sviluppi futuri della Convenzione di Lugano, in : La Convenzione di Lugano nella pratica forense e nel suo divenire, Pubblicazione della Commissione per la formazione permanente dei giuristi, Bellinzona 2004, p. 251 ff.
  • avec Hanspeter Pfenninger, dr en droit: Der Schutz des schweizerischen Bankgeheimnisses im Übereinkommen zur Assoziierung der Schweiz an Schengen, Aktuelle juristische Praxis 2005, S. 159 ff.
  • Würdigung der Assoziierungsabkommen der Schweiz zu Schengen und Dublin, In: Bilaterale Abkommen II Schweiz-EU und andere neue Abkommen, Hrsg Kaddous/Jametti/Greiner, Genf/Basel/München/Brüssel/Paris 2006
  • L'espace judiciaire européen et la Convention de Lugano: In : La Convention de Lugano – Passé, présent et devenir Hrsg Institut suisse de droit comparé Bd 58, 2008
  • Der neue internationale Kindesschutz in der Schweiz, Die Praxis des Familienrechts (fampra) 2008, S. 277 ff.
  • La protection des enfants dans le cadre d'enlèvements internationaux d'enfants. Les solutions de La Haye, Liber Fausto Pocar (Hrsg Gabriella Venturini/Stefania Bariatti) Milano 2009
  • Kommentierung von Art. 302 ZPO, In: Schweizerische Zivilprozessordnung, Hrsg Brunner/Gasser/Schwander, Zürich/St. Gallen 2011, Aufdatierung Ende 2012 und Ende 2013

Berne, end of May 2014

© Council of Europe 2007-2020